Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteTag des Handballs | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteC1-Jugend Kreismeister Saison 22/23 | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

2.Männer : TK Nippes III - 41:29 [Spielbericht]

In Torlaune zeigte sich die 2. Herren am vergangenen Wochenende beim Spiel gegen die 3. Mannschaft vom Turnerkreis Nippes. Nippes trat mit dem Vorhaben an, die letzten 4 Spiele nicht zu verlieren, um am Ende nicht noch aus der 2. Kreisklasse abzusteigen. Die Wesselinger hingegen traten an, um die erfolgreiche Rückrunde mit zuletzt 3 Siegen in Folge fortzusetzen und nun auch rein rechnerisch nichts mehr mit dem Abstieg tun zu haben. 
Entsprechend forsch legte Nippes dann auch los und verwandelte gleich den ersten Angriff zur einzigen Führung des Spiels, denn Johannes und Jan drehten mit ihren Würfen in nicht mal 100 Sekunden das Spiel zur 2:1 Führung. Es folgten einige Minuten lang gute Angriffs- und Abwehrsituationen auf beiden Seiten, bis Wesseling in der 6. Minute erstmals beim 6:3 einen 3 Toreabstand herstellen konnte. In dieser Phase stand die Wesselinger Abwehr konzentriert und ließ nicht viele Torwürfe durch. Das was durchkam, war dann oft leichte Beute für Routinier Thomas Rippka im Tor. 
Im Gegenzug traf man zum so sehr zum Gästeverdruß, dass der Gästetrainer nach nicht mal 9 Minuten beim 9:4 zur ersten Auszeit rief. Die zeigte allerdings keine Wirkung, denn es lief bei den Wesselingern weiterhin konzentriert. Hinten dicht, vorne erfolgreich, der 5-Tore-Vorsprung konnte gekonnt bis zur 20. Minute erfolgreich verteidigt werden. Hier nahmen nun die Wesselinger ihre Auszeit und Trainer Dirk Hargesheimer konnte mit der Leistung zufrieden sein.
Nach dieser Auszeit aber drehte sich das Blatt, offenbar hatte der Gästetrainer die richtigen Worte gefunden, denn fortan gelang es zunehmend den Gästen immer öfter, immer einfacher durch unsere Abwehr zu tanzen und zu Torwürfen zu kommen. Logische Konsequenz war dann auch, dass in kürzester Zeit gleich zwei 3:0-Läufe der Gäste ermöglicht wurden und Nippes gar eine Minute vor Pausenpfiff zum 16:16 ausgleichen konnte.
Doch diese 2. Mannschaft, die sich über diese Saison stetig weiterentwickelt hat, wäre nicht die 2. Mannschaft, wenn sie nicht auch diesen Dämpfer noch zu ihren Gunsten hätte drehen können. Mit 2 Toren vor der Pause durch Marius ging es mit 18:16 in die Pause.
Die Pausenansprache fiel dementsprechend aus und zeigte Wirkung, nach 3 Minuten lag man beim 22:17 wieder mit 5 Toren vorne. Die Abwehr um den zur Pause im Tor eingewechselten Thomas Hagel war nun wieder wacher und präsenter, so dass zunächst die 5-Tore-Führung zunächst Bestand hatte. Nach 7 Minuten zog der Gästetrainer erneut früh beim 26:21 eine Auszeit. Wie schon in Halbzeit eins verlief die Zeit danach nicht so wie sich die Gäste das vorgestellt hatten. Denn nun folgten gleich 11 torlose Minuten für die Gäste und für uns ein 8:0-Lauf. Erst in der 48. Minute gelang mit dem 34:22 der Anschlusstreffer für die Gäste.
Kurz darauf nahmen auch die Wesselinger ebenfalls eine Auszeit, in dessen Folge ebenfalls wieder die Konzentration entwich und Nippes seinerseits nun wieder öfter und einfacher zu Abschlüssen kam. 5 Minuten vor Schluss gelang den Gästen sogar noch ein 4:0-Lauf, der am Ende freilich zu wenig war. Zum Ende hin erzielte Mirko den 40. Treffer und Marius machte mit seinem dritten verwandelten 7m in der letzten Spielminute zum 41:29 den Deckel drauf. 
22 der 41 Treffer erzielten übrigens die Spieler ab Geburtsjahr 2000 … Schwer hier einzelne Spieler hervorzuheben, aber die junge Riege um Mika, Tobi, Marius und Jan, sowie die Routiniers um Johannes, Daniel und vor allem Hamdi zeigten sich besonders spielfreudig und treffsicher, während sich Peter, Marios, Benedikt, Mirko und Darius insbesondere in der Abwehr und im Spielaufbau präsent zeigten.  Dazu beide Torleute mit je 10 abgewehrten Würfen.
Da die TuS Königsdorf III am Sonntag ihr Spiel gegen Fortuna Köln verloren hat, ist die 2. Mannschaft nun wegen des besseren Torverhältnisses auf den 9. Platz vorgerückt. Den wollen die Wesselinger beim nächsten Heimspiel am kommenden Samstag ab 17 Uhr in der Kronenbuschhalle gegen den Tabellenvierten SG LTV/NTV verteidigen, die ihrerseits am Wochenende gegen den Tabellenvorletzten verloren hatte.  
Tor: Thomas R, Thomas H.
Feld: Johannes (3), Daniel (4), Peter, Mika (6), Tobias (5), Marius (5, davon 3x 7m), Jan (5), Mirko (1), Benedikt (2), Hamdi (9), Darius (1) 
Trainer: Dirk Hargesheimer

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 21. April 2024

Weitere Meldungen